Partager

Aktuelle Grösse: 100%

Nationale Gesellschaft für Rettung in Seenot (SNSM)

Die SNSM ist die Konkretisation des Einsatzes der Menschen, die hier den Weg bereitet haben. Seit mehr als einem Jahrhundert setzen sich die Freiwilliger hier vor Ort ein, um allen Meeresbenutzern eine wirksame Hilfe zu sein.

 

SNSMSchon im 19. Jahrhundert war der Seenotdienst aktuell. Leider erlaubte es der Mangel an technischen, menschlichen und finanziellen Mittel nicht, die gesamte französische Küste zu decken. Wegen der zahlreihen Dramas in dieser Zeit, haben sich Menschen zusammengefunden, um nach und nach verschiedene lokale Strukturen ins Leben zu rufen, deren Ausrüstungen allerdings sehr begrenzt waren. Am Ende des zweiten Weltkrieges musste man wieder von vorne anfangen. Gleichzeitig vermehren sich die Berufe, die mit dem Meer im Zusammenhang stehen, und der Wassersport entwickelt sich.

 

Equipe SNSMDeshalb fusionieren 1967 die « Société Centrale de Sauvetage des Naufragés » und die « Société des Hospitaliers Sauveteur Breton » zur « Société Nationale de Sauvetage en Mer ». Admiral Amman ist der erste Präsident der ganz neuen SNSM.
Gegründet in der Form einer Vereinigung gemäss dem Gesetz 1901, ist es ihre erste Aufgabe, ehrenamtlich und unentgeltlich Menschenleben zu retten, sowohl im Meer als auch an den Küsten. Sie wird 1970 als gemeinnützig anerkannt. Ihr Präsident ist heute der Geschwader-Vizeadmiral (2s) Yves Lagane.

 Die Rettung, aber auch gleichzeitig die Verhütung, die Information und die Ausbildung stehen im Mittelpunkt ihrer Aktionen und Prioritäten. Retter an Bord, Ausbilder, Rettungsschwimmer, Freiwillige für Spendensammlungen und für die lokale Kommunikation oder sogar Paten : wir stehen an der gesamten Küste den beruflichen Seeleuten, den Touristen und den Bootsfahrern zur Verfügung.

Bateau SNSM Dieppe

 

Name des Schiffes : "Notre-Dame de Bonsecours"

Type : Canot Tous Temps SNS 080

 

 

 

 

 

 

Die mythische und geheimnisvolle « Jean Bouzard »

Canot Jean Bouzard1939 erhielt die Station von Diepper der SNSM die « Jean Bouzard » (die zweite dieses Namens), ein 12 m langes hölzernes Rettungsboot mit 2 Motoren von je 28 PS, die es ihr erlaubten, die Geschwindigkeit von 7,8 Knoten zu erreichen. Im selben Jahr wird sie von der französischen Marine eingefordert. Man verliert ihre Spur : sie wäre in England gelandet, aber die Information ist nicht bestätigt worden. Man erzählt, sie hätte den Captain Peter Townsend, den unglücklichen Bewerber von Prinzessin Margaret, der 1940 abgeschossen wurde, aus dem Wasser gerettet. Ein Brief von Peter Townsend, den nach dem Kriege Louis Vincentini, der Funker des Bootes erhalten, scheint das zu bestätigen, aber es fehlt die historische Bestätigung. 1982 wurde es an ESTRAN übergeben, und es ist heute in der Nähe der « Cité de la Mer » ausgestellt.

 

Dieses Boot hat während seines Einsatzes an vielen Seenotrettungen teilgenommen, u.a. unter dem Kommando von Jean Doublet. Die « Jean Bouzard » bleibt das mythische Boot von Dieppe.

 

 

Société Nationale des Sauveteurs en Mer de Dieppe

BP 32

76201 Dieppe Cedex

Tél. : 02 35 84 93 44 / 06 27 44 30 30

Fax : 02 35 82 74 68

Snsm.station.dieppe@wanadoo.fr