© Giada Connestari
Die FischmärkteDie Fische von Dieppe haben erstklassige Qualität!

Die Fischmärkte

Wenn Sie frische Produkte des Meeres mit nach Hause nehmen möchten, sollten Sie Ihre Kühlbox nicht vergessen, wenn Sie auf den Fischmarkt am Hafen von Dieppe gehen! Vielleicht treffen Sie dort auch einige der Küchenchefs der umliegenden Restaurants, die sich für ihr Tagesmenü mit frisch gefangenem Fisch oder Jakobsmuscheln versorgen.

Üppig bestückte Marktstände

Auf beiden Seiten der Brücke Pont Ango liefern die Fischer ihre frischen Produkte an, und was Sie sehen ist eine echte Augenweide. Nach jeder Ankunft der Fischerboote füllen sich die Marktstände mit einer Vielzahl von glänzenden Fischen. Je nach Saison gibt es Steinbutt, Petermännchen, Glattbutt oder Scholle, und die Empfehlungen der Fischverkäufer sind immer hilfreich: Plattfisch, der im Backofen zubereitet oder pochiert wird, oder auch Fisch zum Grillen wie Seebarsch, Makrele oder Rotbarbe, bevor die Fangzeit für die Jakobsmuschel von Oktober bis Mai beginnt.
Haben Sie Lust auf eine Meeresfrüchteplatte? Beim Morgenspaziergang werden Sie ohne Probleme Taschenkrebse, Wellhornschnecken, Samtkrabben und Strandschnecken finden.

Treffpunkt am Hafen

Hier finden Sie von Dienstag bis Samstag (ca. 7:30 bis 13:00 Uhr) die Frauen der Fischer auf den Fischmärkten am Quai Trudaine und am Quai Henri IV. Das Fischangebot hängt von den Wetterbedingungen ab: Bei schlechtem Wetter laufen die Fischerboote nicht aus und dann gibt es am nächsten Tag keinen Verkauf.

Vom Office de Tourisme erfahren Sie mehr!