Partager

Aktuelle Grösse: 100%

Wanderungen

Erkunden Sie die Region mit der Familie oder Freunden, indem Sie den zahlreichen Wanderwegen folgen, zum Beispiel dem GR 21, der an der Küste entlangführt. Im Landesinneren können Sie der „Avenue Verte“ folgen, einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, die Arques-la-Bataille mit Forges-les-Eaux und Offranville mit Hautot-sur-Mer verbindet. Dieser vielseitige Wanderweg umfasst eine 40 km lange Strecke ohne Autoverkehr und ist für alle da, mit dem Fahrrad, zu Fuß, zu Pferde oder mit Rollschuhen. Weitere Wanderwege finden Sie auf der Seite Itinéraires.

 

Forêt d'Arques

Der Wald Forêt d’Arques

Ganz in der Nähe von Dieppe bietet der Forêt d’Arques in den Gemeinden Arques-la-Bataille, Ancourt und Saint-Nicolas d'Aliermont fast 1000 Hektar Natur und Entspannung. Das Besondere an diesem Buchenwald sind seine Landschaften, in denen Gruppen von Nadelbäumen unter die Laubbäume eingestreut sind. Darunter befinden sich auch zwei bemerkenswerte Bäume, die Sie entdecken sollten: die „Montariol-Buche“ und die „Porteuse d'eau“ (Wasserträgerin).

Die Namen einiger Kreuzungen (Rond des Ligueurs) und Waldwege (Route Henri IV) erinnern an die berühmte Schlacht, bei der Heinrich IV. im Jahr 1589 den Herzog von Mayenne besiegte. 

 

Varengeville

Der Wanderweg GR 21

Der Fernwanderweg 21 (GR 21) durchquert die Region Haute-Normandie. Er führt von Dieppe nach Étretat an der Côte d'Albâtre entlang und dann ins Landesinnere. Die Landschaften sind sehr abwechslungsreich: wilde Küste, Kalksteinklippen, Häfen, Felder, das Landesinnere und Wälder wechseln einander ab. Die recht gut markierte Strecke führt durch viele Dörfer.

In Dieppe beginnt der Weg auf dem Kreidefelsen an der Kapelle Notre-Dame de Bonsecours und führt in Richtung Le Tréport (in nordöstlicher Richtung). Die Strecke zwischen den zwei Städten ist fast 35 km lang. Entlang des Weges entdecken Sie die „Valleuses“, wie die Senken zwischen den Kreidefelsen genannt werden.

In die andere Richtung gehen Sie nach Südwesten. Hier führt der Weg an zahlreichen bemerkenswerten Aussichtspunkten in Pourville-sur-Mer, aber auch und vor allem in Varengeville-sur-Mer vorbei. Hier finden Sie die schönsten Aussichtspunkte der Region.

 

Sauqueville LE GR 210 - SUR LES TRACES DU CHASSE-MARÉE

Randonner sur le GR 210, c’est partir sur les traces d’un chemin chargé d’histoire(s) ! Mais c’est aussi une merveilleuse manière de découvrir autrement les charmes de la Seine-Maritime… De Dieppe à Rouen, cet itinéraire long de 80 kilomètres vous permettra de prendre un bon bol d’air et de traverser des paysages variés ! Mer, ville, campagne, patrimoine, nature, histoire… Tous les ingrédients sont réunis pour vous faire vivre une expérience inoubliable.

→ Plus d'infos

 

Avenue Verte

l'AVENUE VERTE

Im Landesinneren können Sie der „Avenue Verte“ folgen, einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, die Arques-la-Bataille mit Forges-les-Eaux und Offranville mit Hautot-sur-Mer verbindet. Dieser vielseitige Wanderweg umfasst eine 40 km lange Strecke ohne Autoverkehr und ist für alle da, mit dem Fahrrad, zu Fuß, zu Pferde oder mit Rollschuhen. In völliger Sicherheit können Sie hier mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden auf diesem „grünen Weg“, der zum Wandern, Radfahren, Reiten oder Rollschuhfahren angelegt wurde, entspannen.

Entlang der Avenue Verte können Sie bei Ihren Ausflügen auf oder in der Nähe des Wegs die Dörfer und Landschaften der Umgebung entdecken.

Er ist jetzt ein Abschnitt der Strecke Paris-London. Konsultieren Sie die Broschüre über diesen Link.

 www.avenuevertelondonparis.co.uk

 

 

Vélomaritime

LA VÉLOMARITIME

La Vélomaritime, partie française de l'EuroVelo 4, c'est près de 1 500 km d'itinéraire balisé de Roscoff à Dunkerque, de la Manche à la Mer du Nord. Cette véloroute aménagée à plus de 80 % traverse des sites mythiques tels que la côte de Granit Rose, le Mont-Saint-Michel et sa baie, les Plages du Débarquement, les falaises d’Etretat, la Baie de Somme ou encore la côte d’Opale. Avec une part importante de voies partagées, c’est un itinéraire vélo idéal pour les cyclistes en recherche d’évasion, de défi, de découverte culturelle et gastronomique.

→ www.lavelomaritime.com

© SMA - H.Zangl

  • Français
  • English
  • Deutsch